Pflegeleichte Küchenarmaturen

In jeder Küche ein Blickfang

Ganz gleich, ob verchromt, in Edelstahl oder in verschiedenen Farben – schöne Küchenarmaturen fallen auf. Denn sie gehört mit zum wichtigsten ­Arbeitsplatz in der Küche. Über 60 Prozent aller Arbeiten werden mit, in und um die Spüle herum erledigt. Da sind hochfunktionale Küchenarmaturen besonders wichtig. Und sie müssen hohe hygienische Anforderungen erfüllen, denn sie sind die wichtigste Entnahmestelle für Trinkwasser im Haushalt. Deshalb gilt: Sie müssen einfach zu bedienen und die Ausläufe leicht zu schwenken sein, denn der Wasserstrahl sollte die gesamte Beckenfläche erreichen. Dazu bieten sich auch ausziehbare, an flexiblen Schläuchen befestigte zusätzliche Brauseköpfe an.

Beim Material wird Edelstahl immer noch favorisiert. Wie der Name nahelegt, ist er rostfrei, lebensmittelecht und hygienisch. Die Pflegeleichtigkeit ergibt sich aus seinen fleckenresistenten, säurebeständigen und lichtechten Eigenschaften. Bei Küchenarmaturen besonders wichtig: Achten Sie auf höchste Standards hinsichtlich Sicherheit und Hygiene. Und: Wer sich beim Spülbecken und bei den Küchenarmaturen für den gleichen Hersteller entscheidet, bekommt ein perfekt aufeinander abgestimmtes Ensemble.

Innovative Möglichkeiten

Auch bei den Spülcentern ist Edelstahl immer noch stark vertreten. Denn er ist eben für den Einsatz in der Küche sehr gut geeignet. Wer Farbe ins Spiel bringen will, muss auf Keramik in unterschiedlichen Varianten aus dem modernen Werkstoffbaukasten ausweichen. Natürlich ist das in puncto Haltbarkeit, Hygiene und Wertbeständigkeit keinesfalls die schlechtere Wahl. Alle renommierten Hersteller bieten diese Werkstoffe an, und es ist wie so oft eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Was bei vielen angebotenen Spülcentern auffällt: Es gibt eine ganze Reihe von praktischem Zubehör. Schneidbretter zum Beispiel. Die machen, im Design dazu passend, aus der Spüle ein praktisches Vorbereitungscenter. Und auch beim Einbau tut sich was: Immer öfter trifft man auf Lösungen, die den flächenbündigen Einbau erlauben. Ansonsten findet man immer mehr die besonders tiefen Becken im Angebot. Die erleichtern das Spülen größerer Töpfe ungemein und sehen dabei auch noch richtig gut aus.

Richtige Platzierung

Ganz gleich, für welche Küchenarmaturen man sich entscheidet: Wichtig ist die den Arbeitsabläufen folgende richtige Platzierung des Spülcenters in der Küche. Hier ist fachmännischer Rat gefragt. Denn was nützt die schönste Lösung, wenn es umständlich ist, damit und daran zu arbeiten?  Das kann bei den hier gezeigten Beispielen nicht passieren. Sie fügen sich harmonisch und überaus praktisch in die offenen Küchenlandschaften ein und sind ein echter Blickfang.

Spülarmatur

Eine edle Armatur ist in jeder Küche ein Blickfang

Spülarmatur

Komfortable Spüle mit hohem Einlauf (Blanco)